Rotwein : Domaine Paraza X 2015


Rotwein : Domaine Paraza X 2015

Auf Lager

32,99 / Flasche(n)

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

1 l = 43,99 €


1 l = 43,99 €

Jahrgang :             2015

Inhalt :                   0,75 Liter

Vol. % :                  14,5 %

Qualität :                A.O.C. Minervois

Abfüllung :             Mis en bouteille au Château

Hersteller :            Annick und Pascal Danglas

Land :                   Frankreich

Region :                Languedoc - Minervois

                              Paraza im Département Aude

Rebsorte :             Syrah, Grenache noir, Mourvèdre

 

Schon beim Öffnen dieses eleganten Weines

erkennt man seine Besonderheit.

Seine granatrote Farbe verspricht

einen kräftigen, aromatischen und

extravaganten Rotwein der Spitzenklasse.

 

Seine Reifung erfolgt 12 Monate in einem 400 Liter Fass,

das aus amerikanische Eiche hergestellt wurde.

Dort entwickle er wunderbare Aromen von schwarzen Früchten,

und er erhält seien ausgeprägten schweren Tiefengang.

Ein gigantisches, Geschmackserlebnis

nach Erdbeeren und Johannisbeeren wird sich

angenehm und wohltuend in Ihrem Mund ausbreiten.

 

Dieser besondere Rebgarten seht auf einem kieselhaltigen Boden,

der einen dierekten historrischen Bezug zur 10. Legion

des römischen Imporators Julius Casar hat.

In Narbonne nahm der Erfolg der X. Lektion seien Anfang.

Berühmt waren die Römer nicht nur wegen ihres Kampfeswillens und

ihrer Tapferkeit sondern auch für ihre Kultur,

die sie auch in die Region des Minervois mitbrachten.

Besondere Priorität hatten hierbei der Wegebau,

sowie das Anlegen von Weingärten.

 

Die Flaschenanzahl pro Jahrgang ist sehr begrenzt,

im Jahrgang 2015 waren es insgesamt nur 448 Flaschen.

 

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 16 bis 18 Grad Celsius.

Besonders gut passt er zu Steak, Lammkarree und Grillgerichten.

 

Das Château Paraza steht für einen leidenschaftlichen,

nachhaltigen Weinanbau in der Region Minervois,

das zum Weinanbaugebiet Languedoc gehört.

 

Aus dem 17. Jahrhundert stammt das Château Paraza

und liegt am Ufer des „Canal du Midi“,

welcher auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbe steht.

 

Rechts und links des Châteaus an den steilen Hängen

Wurde in der Antike von den Römern Wein angebaut.

 

Annick und Pascal Danglas haben das Weingut im

Jahr 2005 erfolgreich übernommen.

Nach kurzer Zeit sind auch seine beiden Brüder hinzugekommen.

 

Das jetzige durchschnittliche Alter der Weinstöcke beträgt 30 Jahre

und einige sind sogar schon 50 Jahren alt.               

Diese Kategorie durchsuchen: Wein